Krisis 32 Kreuzzug und Jihad

Beiträge zur Kritik der Warengesellschaft

Förderverein Krisis Taal: Duits

Paperback

€ 11,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Spätestens seit dem 11. September 2001 hat sich in den westlichen Ländern die Weltdeutung vom "Clash of Civilisations" weitgehend in den Köpfen festgesetzt. Während sich der islamistische Terrorismus immer fanatischer quer durch die Welt bombt, reden nicht wenige "Vordenker" in Europa und den USA von einem Dritten Weltkrieg, der zu führen sei, um den "Islamofaschismus" niederzuschlagen. Auf der anderen Seite formiert sich eine schaurige Allianz von verwilderten "Antiimperialisten" und Islamisten, die von einer mit antisemitischen Elementen durchsetzten Frontstellung gegenüber "dem Westen" zusammengehalten wird. Wechselseitig werden so die sozialen und ökonomischen Widersprüche des globalisierten Krisenkapitalismus kulturalisiert und als Todfeindschaft zweier unversöhnlicher Großgemeinschaften gedeutet. Tatsächlich aber sind beide Seiten Fleisch vom Fleische der kapitalistischen Moderne, die in einer tiefen Krise steckt. Eine Kritik von islamistischem und westlichem Fundamentalismus muss daher dieses gemeinsame Bezugssystem in den Blick rücken. Die Texte dieser krisis-Ausgabe wollen einen Beitrag hierzu leisten. Mit Beitägen von Claudia Globisch, Karl-Heinz Lewed, Ernst Lohoff, Norbert Trenkle.
ISBN
9783897715547
Vorm
Paperback
Uitgever
Van Ditmar Boekenimport B.V.
Druk
1e
Verschenen
01-01-2008
Taal
Duits
Pagina's
161 pp.
Genre
Kunst & Cultuur
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris