Das Thema der Schoepfung in der Oekumenischen Bewegung 1948 bis 1988

Paperback

€ 84,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Dieses Buch bietet eine Übersicht über die Diskussion zum Thema der Schöpfung seit dem Zweiten Weltkrieg im Ökumenischen Rat der Kirchen und seinem Umfeld. Wie ist das Thema Schöpfung in der ökumenischen Bewegung behandelt worden? Welche Rolle hat es im Gespräch zwischen den Kirchen gespielt? Welchen Beitrag hat die ökumenische Diskussion zum Verständnis der Schöpfung und zur Vertiefung des ökologischen Bewußtseins in der Kirche geleistet? Die Entdeckung der Natur als Opfer menschlichen Handelns Anfang der siebziger Jahre hat einen Aufbruch bewirkt, der bis heute anhält. Es ist nicht mehr denkbar, einen Schöpfungsbegriff zu formulieren ohne Gottes Verhältnis zur Natur dabei zu thematisieren. Die Übersicht geht auf den naturwissenschaftlich-theologischen Dialog ein, untersucht die Beiträge der wichtigsten christlichen Konfessionen, nimmt spirituelle und feministische Gedanken zum Thema ebenso auf wie Beiträge von außerchristlichen Religionen.
ISBN
9783631482872
Vorm
Paperback
Uitgever
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-1995
Taal
Duits
Pagina's
345 pp.
Genre
Theologie, Esoterie & Filosofie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris