«Wollen Sie mit Nichts... ihre Zeit versplittern?»

Ich-Erzaehlerin und Erzaehlstruktur in von Frauen verfaten Romanen des 18. Jahrhunderts

JIRKU, Brigitte Taal: Duits

Paperback

€ 70,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

In den letzten Jahren haben von Frauen verfaßte Romane reges Interesse erweckt. Die vorliegende Studie untersucht Bildung und Problematik eines weiblichen Subjekts in seiner Funktion als Erzählerin, als Leserin und als Protagonistin innerhalb des literarischen Diskurses des 18. Jahrhunderts. Von Luce Irigarays und Hélène Cixous' Schriften ausgehend wird die Affinität zwischen einer écriture féminine und der Empfindsamkeit nachgewiesen, und es wird den poetologischen Voraussetzungen für Ansätze einer weiblichen Schrift nachgegangen. Hierbei kommen nicht nur erzähltheoretische Auseinandersetzungen des 18. Jahrhunderts zur Sprache, sondern auch relevante Diskurse der Gegenwart. Die aufgestellten Kriterien werden in Einzelanalysen von Frauenromanen ausführlich dargestellt.
ISBN
9783631466872
Vorm
Paperback
Uitgever
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-1993
Taal
Duits
Pagina's
292 pp.
Genre
Taal- en Letterkunde
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris