Studien zum erz hlerischen Schaffen Vsevolod M. Garsins . Zur Betrachtung des Unrechts in seinen Werken aus der Willensperspektive Arthur Schopenhauers

LELL, Alexander Taal: Duits

Paperback

€ 55,95

Afwijkende levertijd: 28-30 werkdagen
Studien zum erz hlerischen Schaffen Vsevolod M. Garsins . Zur Betrachtung des Unrechts in seinen Werken aus der Willensperspektive Arthur Schopenhauers

Paperback

€ 55,95

Nieuwe boeken gratis bezorgd t/m 31-12-2021 naar NL*
Altijd de laagste prijs voor nieuwe Nederlandstalige boeken
Verlengde retourtermijn: ruilen of retourneren t/m 10 januari 2022
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad

Vsevolod Michajlovic¿ Gars¿in (1855-1888) zählt zu den vielleicht am meisten unterschätzten russischen Schriftstellern, was auch mit damit zu tun hat, dass seine Schaffenszeit in jene Zwischenperiode am U¿bergang vom Realismus zur Moderne fa¿llt, die oft als Phase ku¿nstlerischen Ru¿ckschritts charakterisiert wurde. Dabei ist jedoch unbestritten, dass Gars¿in mit seiner psychologischen Kurzprosa, in der er neue narrative Verfahren erprobte, zu den wichtigsten Mitbegru¿ndern einer modernen russischen Erza¿hlkunst geza¿hlt werden muss. Dieser ku¿nstlerisch-literarische Aspekt ist es auch, der in der bisherigen Forschungsliteratur zu Gars¿in vornehmlich untersucht wurde, wohingegen andere Perspektiven bislang eher unterbelichtet blieben.

Alexander Lell stößt mit seiner innovativen Studie in eben diese Lu¿cke, indem er sich Gars¿in von einer neuen Seite na¿hert, die vor allem die geistig-moralische Dimension seines Schaffens beru¿hrt. Lell erkennt in den Werken Gars¿ins deutliche Ankla¿nge an die Philosophie Arthur Schopenhauers, was er schwerpunktma¿ßig an der - auch bei Schopenhauer zentralen - Kategorie des Unrechts demonstriert.
ISBN
9783838210421
Vorm
Paperback
Uitgever
Ibidem Press
Druk
1e
Verschenen
01-01-2016
Taal
Duits
Pagina's
126 pp.
Genre
Taal- en Letterkunde
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris