Handlungs- und Beanspruchungsregulation bei komplexen Arbeitstaetigkeiten

Explorative Studie im Rahmen der arbeitspsychologischen Trainingsforschung am Beispiel der Fehlersuche bei auszubildenden Industriemechanikern

LIEBEREI, Walter Taal: Duits

Paperback

€ 75,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Analysen von Arbeitstätigkeiten mit qualifikationsorientierter Zielsetzung beschränken sich meist auf die handlungsregulativen Aspekte. Fehlanforderungen, Fehlbeanspruchungen und Copingprozesse, die den Handlungsvollzug begleiten können, bleiben bei der Trainingsentwicklung und -gestaltung meist unberücksichtigt. Optimale Arbeitsergebnisse - insbesondere bei komplexen Arbeitstätigkeiten unter Streßbedingungen - lassen sich aber nur erzielen, wenn die notwendigen handlungs- und beanspruchungsregulativen Kompetenzen integrativ erworben werden. Im theoretischen Teil der Studie wird deshalb zunächst das «Duale Konzept der Handlungs- und Beanspruchungsregulation» entwickelt und anschließend im empirischen Teil auf den Anwendungsfall «Industrielle Fehlerdiagnose bei elektropneumatischen Steuerungen» bezogen.
ISBN
9783631489741
Vorm
Paperback
Uitgever
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-1995
Taal
Duits
Genre
Psychologie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris