Die Einflunahme auswaertiger Maechte auf die deutsche Koenigswahlpolitik vom Interregnum bis zur Erhebung Karls IV.

Paperback

€ 125,00

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Mit dem Ende der Staufer kehrten die Herrschererhebungen im Deutschen Reich zum Prinzip der freien Wahl zurück. Während die reichsinternen Komponenten des Königswahlgeschehens jener Zeit bereits gründlich erforscht sind, wird die Bedeutung der Einflußnahmen auswärtiger Mächte für die zumeist komplizierten diplomatischen Vorgänge vielfach unterschätzt. Nicht nur der Papst, sondern auch zahlreiche reichsfremde Könige und Fürsten wirkten auf die Wahlen zum rex Romanorum massiv ein. Diesen Interventionen, ihren Absichten und Folgen, geht die vorliegende Studie nach. Sie ergänzt die bisherige Forschung damit um einen wichtigen Aspekt.
ISBN
9783631464120
Genre
Verschenen
01-01-1994
Bindwijze
Paperback
Druk
1e
Taal
Duits
Geen recensies beschikbaar.
Je hebt recent geen producten bekeken
pro-mbooks2 : libris