Munzinger, A: Gemeinsame Welt denken

Bedingungen Interkultureller Koexistenz Bei Jurgen Habermas Und Eilert Herms

MUNZINGER, André Taal: Duits

Paperback

€ 75,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Wie können Menschen verschiedener Kulturen und Religionen friedlich zusammenleben? Auf welcher Grundlage lässt sich die gemeinsame Welt gestalten? Die Werke von Jürgen Habermas und Eilert Herms stehen für gegensätzliche Antworten auf diese Fragen: Für Habermas ist es die kommunikative Vernunft, die verbindet, für Herms dagegen die Erfahrung radikaler Perspektivität, die sich in unterschiedlichen Religionen manifestiert. Dieser Dissens ist produktiv: Vernunft und Religion, so die These von André Munzinger, stehen in einer komplementären Konkurrenz zueinander, weil sie auf unterschiedliche Weise auf die Einheit in der Vielfalt ausgerichtet sind. Friedliches Zusammenleben ist auf eine diskursive Verständigung über die weltanschaulichen Differenzen angewiesen, die in globalisierten Institutionen z. B. des Rechts, der Politik, des Wissens oder der Religion eingebettet werden muss.
ISBN
9783161534195
Vorm
Paperback
Uitgever
Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Druk
1e
Verschenen
01-01-2015
Taal
Duits
Pagina's
385 pp.
Genre
Theologie, Esoterie & Filosofie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris