{{model.bookDetails.title}}

ebook luisterboek

{{model.bookDetails.subtitle}}

{{model.bookDetails.author}} Serie: {{model.bookDetails.series}} ({{model.bookDetails.seriesNumber}}) | Taal: {{model.bookDetails.language}}

{{getBindingWithHiding()}}

€ {{model.bookDetails.refPriceMaxText}}

€ {{model.bookDetails.priceInCents}}

€ {{model.bookDetails.mainCopy.regularPriceString}}

€ {{model.bookDetails.priceInCents}}

Niet leverbaar


{{model.bookDetails.deliveryMessage}}
Fachsprache fur das Architekturstudium

{{getBindingWithHiding()}}

€ {{model.bookDetails.priceInCents}}

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Direct te downloaden
Uw bibliotheek altijd beschikbaar in uw account
Gemakkelijk synchroniseren met geselecteerde apps
Nieuwe boeken gratis bezorgd vanaf € 17,50 naar NL*
Altijd de laagste prijs voor nieuwe Nederlandstalige boeken
Ruilen of retourneren binnen 14 dagen
Koop lokaal, ook online!
Op voorraad bij: {{model.bookDetails.physicalShopsWithStock[0].Name}}
{{shop.name}}
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel
Prijsvoordeel *
*
{{model.bookDetails.mainCopy.priceDescription}}

Es ist bekannt, dass ausländische Studierende bei ihrem Studium in Deutschland mehr Hürden überwinden müssen als die deutschen Studenten. Der Beherrschung der Fachsprache für die akademischen Situationen und ihre späteren Berufsleben fallen den ausländischen Studierenden besonders schwer.Fast ein Fünftel der Studierenden in der Fachrichtung Architektur in Deutschland kommt aus nicht deutschsprachigen Ländern. Sie benötigen dringend fachsprachliche Unterstützungen. Genau wie die Fachsprache Technik oder Jura hat die Fachsprache der Architektur eigene Besonderheiten, doch in Deutschland gibt es leider nur sehr wenige veröffentlichte Forschungsergebnisse über Fachsprache für Architektur. Es gibt auch kaum gezielte Sprachkursangebote.Diese Studie zeigt ausgehend von Interviews mit ausländischen Architekturstudenten an der TU Berlin sowie anhand einer Dokumentanalyse auf, welche sprachliche Anforderungen im Rahmen des Architekturstudiums und im zukünftigen Berufsleben gestellt werden. Diese erstrecken sich von hochgradig fachbezogenen Ausdrücken bis zur Kommunikation mit den Nichtarchitekten. Ermittelt werden, welche subjektiven Ansprüche der Architekturstudent an die Fachsprache stellt und welche Wünsche er für den fachlichen Sprachkurs Architektur hat. Am Ende des Buches erfolgt die Analyse der Konzeption des Fachsprachkurs Architektur an der Zems der TU Berlin, welche mit den Forschungsergebnisse und den Schwierigkeiten in der Praxis kombiniert ist. Außerdem hat die Autorin nach den Ergebnissen auch einige eigene didaktische Vorschläge angeboten.
{{property.Key}}
*
*
*
{{review.reviewTitle}}
{{review.createdOn | date: 'dd-MM-yyyy' }} door {{review.reviewAlias}}
{{review.reviewText}}
Meer Recensies
Lees minder
Geen recensies beschikbaar.

{{webshopCopy.binding == null || webshopCopy.binding == '' ? 'Prijs' : webshopCopy.binding}} € {{webshopCopy.priceInCentsText}}

Bezorgen:

Prijs € {{usedCopy.priceInCentsText}}

Conditie: {{usedCopy.qualityName}}
{{usedCopy.copyDetailDescription}}
Levertijd:
Leverbaar bij:
{{usedCopy.shop.name}}
pro-mbooks3 : libris