ÖPNV-Kooperationen im Wettbewerb

Ein disaggregierter Ansatz zur Lösung des Koordinationsproblems im öffentlichen Personennahverkehr

WEIß, Hans-Jörg Taal: Duits

Paperback

€ 30,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Die Rahmenbedingungen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) werden national wie auf europäischer Ebene mehr und mehr als unbefriedigend angesehen. Wie soll der Ordnungsrahmen für den ÖPNV in etwa zehn Jahren aussehen? Wer koordiniert die Busse und Bahnen unterschiedlicher Verkehrsunternehmen im Wettbewerb? Welche Rolle können dabei die in Deutschland bald flächendeckend vorhandenen Kooperationen übernehmen, insbesondere die Verkehrsverbünde? Die Arbeit von H.-J. Weiß gibt ökonomisch fundierte Antworten auf diese aktuell diskutierten Fragen. Der Verfasser berücksichtigt hierbei sowohl die - bislang zu wenig beachteten - Grundprinzipien unserer marktwirtschaftlichen Ordnung wie die Erfahrungen in den anderen »Netzsektoren« (z.B. Telekommunikation, Elektrizitätsversorgung und Luftverkehr). Im Ergebnis plädiert der Verfasser für ein Wettbewerbsmodell, das weitgehend ohne staatliche Eingriffe auskommt und Koordinationsprobleme durch freiwillige Kooperationen löst. Der Verfasser war wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg im Breisgau.
ISBN
9783789060670
Vorm
Paperback
Uitgever
Nomos
Druk
1e
Verschenen
01-01-1999
Taal
Duits
Pagina's
195 pp.
Genre
Management, Economie & Communicatie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris