Jahrbuch Ökonomie und Gesellschaft 22/ [email protected]

Jahrbuch 22

niet bekend Taal: Duits

Paperback

€ 29,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Religiöse Fragen erleben in Deutschland in jüngster Zeit eine Renaissance. Das wird nicht nur an politischen Auseinandersetzungen wie um die Volksabstimmung in Berlin zur Einführung eines konfessionellen Schulunterrichts oder dem plötzlichen Erscheinen vieler auflagenstarker Sachbücher mit "Gott" im Titel deutlich. Das lässt sich auch daran ablesen, dass jenseits der dafür zuständigen Hauptdisziplinen der Theologie und Religionswissenschaft weitere interessierte Fächer sich wieder verstärkt dem Thema widmen. So finden sich etwa eine Reihe neuerer deutschsprachiger Publikationen aus soziologischer Sicht, von psychologischer Seite, der Geographie oder den Wirtschaftswissenschaften. Was aber bisher fehlt ist ein Band mit Einführungscharakter, der die verschiedenen Positionen und Erkenntnisse exemplarisch vermittelt. Dieses Jahrbuch versammelt deshalb Beiträge aus der Soziologie, der Ökonomie, der Theologie, der Psychologie und der Jurisprudenz. Damit kann es nicht nur als ein breit aufgestellter Überblick über aktuelle Einschätzungen von Religion aus wissenschaftlicher Sicht dienen, sondern es vermittelt zugleich auch die unterschiedlich geprägten methodischen und theoretischen Zugänge der einzelnen Fachdisziplinen. Inhalt Heiner Meulemann Postsäkulare Zeiten? Richard Traunmüller Religion und Sozialkapital Alexander-Kenneth Nagel [email protected] oder Religion#Gesellschaft? Claudia Dalbert Glaube in einer (un)gerechten Welt Christina Aus der Au Religion als Forschungsobjekt der Naturwissenschaften Johannes Zachhuber Religion und Politik in Europa und den USA Charlotte Gaitanides Europäische Grundrechtscharta, Religionsfreiheit und das Recht auf Nichtglauben Hauke Brunkhorst Die alten Quellen der westlichen Rechtstradition und die aktuelle Transformation demokratischer Solidarität Dieter Schmidtchen Vom Nutzen des Todes: Selbstmordattentate als Herausforderung der ökonomischen Theorie der Religion
ISBN
9783895187698
Vorm
Paperback
Uitgever
Van Ditmar Boekenimport B.V.
Druk
1e
Verschenen
01-01-2009
Taal
Duits
Pagina's
240 pp.
Genre
Management, Economie & Communicatie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris