Denktagebuch

1950 - 1973

Paperback

€ 16,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Band 1:
EIN GROSSARTIGES DOKUMENT UNABHÄNGIGEN DENKENS

»Das Unrechte, das man getan hat, ist die Last auf den Schultern, etwas, was man trägt, weil man es sich aufgeladen hat.«

Mit diesem Satz beginnt Hannah Arendt im Juni 1950 ihr »Denktagebuch«. In 28 vollständig erhal­tenen Heften hat sie handschriftlich Denkexperimente und Denkresultate notiert. Dieses Tagebuch diente dem lebenslangen Ziel der Autorin, ihr Jahrhundert denkend zu bewältigen.

Band 2:
EIN GROSSARTIGES DOKUMENT UNABHÄNGIGEN DENKENS

Im »Denktagebuch« erfahren die Leser unmittelbar Hannah Arendts Gedanken und ihre Methode, die philosophische und politische Tradition des Abendlandes von Platon bis Heidegger zu befragen.

Dies ist die vollständige Ausgabe des »Denktagebuchs« aus dem Nachlass - ausgestattet mit einem umfangreichen wissenschaftlichen Apparat.
ISBN
9783492309899
Vorm
Paperback
Uitgever
Piper
Druk
1e
Verschenen
01-01-2016
Taal
Duits
Pagina's
1248 pp.
Genre
Literaire fictie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris