Das Absolute im Vergleich

Tradition und Übersetzung. Coleridge, De Quincey, Baudelaire, Rimbaud

DAYRE, Éric Taal: Duits

Gebonden

€ 35,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Was ist das Verbindende in den Werken von Coleridge, De Quincey, Baudelaire und Rimbaud? Es ist der Gedanke, dass die Frage der Übersetzung von nun an auch für die Dichtung, ja sogar für deren eigentliche Definition bestimmend sein wird. In der Art und Weise, wie diese vier Autoren im Überschreiten ihrer eigenen Sprache in einen Dialog miteinander eintreten - durch Übersetzungen, Polemiken und Gegensätze, die sie zwischen einander konstruieren - manifestiert sich eine Konzeption des Literarischen, die dessen Grenzen in Frage stellt und auszuweiten versucht. Ist der literarische Stil eines Werkes tatsächlich durch das gekennzeichnet, was sich nur in einer einzigen Sprache herausbilden kann? Oder besteht die wahre Funktion des Stils für ein Werk nicht vielmehr darin, dass dieses sich überhaupt übersetzen lässt, ja geradezu nach einer Übersetzung verlangt? Was also geschieht mit einem Gedicht, sobald es übersetzt wird?
ISBN
9783825363642
Vorm
Gebonden
Uitgever
Isd
Druk
1e
Verschenen
01-01-2016
Taal
Duits
Pagina's
284 pp.
Genre
Taal- en Letterkunde
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris