Der Held und sein Wetter

Ein Kunstmittel und sein ideologischer Gebrauch im Roman des bürgerlichen Realismus

Gebonden

€ 27,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

»Dieses Buch handelt vom ideologischen Gebrauch eines Kunstmittels im Poetischen Realismus, von den deutschsprachigen literarischen Entsprechungen des uns allen bekannten Phänomens, dass es in Hollywood am dramatischen Ende immer regnet. Warum eigentlich, fragt Delius, regnet es auch im deutschen Realismus immer, wenn die Tragödie unausweichlich wird? Und warum lacht den zukunftsgewissen Bürgern dieser bürgerlichen Romane immer die Sonne Homers? Die Ideologie ausfindig zu machen mitten in einer vorgeblich realistischen Literatur, den Tatnachweis zu führen anhand der kleinen Indizien - bereits der Germanist Delius hat scharfsinnig und scharfäugig vorgemacht, wie das geht. Es ist eine Art Urszene in seinem Werk geworden.«(Heinrich Detering in der Laudatio zur Verleihung des Joseph-Breitbach-Preises 2007)
ISBN
9783835310285
Vorm
Gebonden
Uitgever
Wallstein
Druk
1e
Verschenen
01-01-2011
Taal
Duits
Pagina's
221 pp.
Genre
Literaire fictie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris