Hinterlassenschaften

DITTRICH, Otmar Taal: Duits

Paperback

€ 30,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Ein unerfülltes Dasein hier - Enteignung, Bodenreform und wiederum Enteignung dort - und Herausforderung doch, die Wiedervereinigung auch im Inneren vollziehen zu helfen: das alles setzt dem mit den politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Zeiterscheinungen zerfallene Rainer Gutheer zu ("Ich wende mich an die Millionen, deren Wählerwille nicht zur Geltung kommt."), so daß er eine "Abrechnung" verfassen zu sollen glaubt, mit der dieser Roman beginnt, ehe er in bewegende Auseinandersetzungen mit diesen Zuständen gerät, denen er sich aus Resignation doch hatte entziehen wollen: allein noch den drei Kindern und dem Haushalt gewidmet, während seine Frau ganztägig beschäftigt bliebe. Da taucht ein Kamerad der Schulzeit auf, der Rainer für den Wiederaufbau eines früheren Guts in Vorpommern gewinnen möchte, denn "ein Rainer kann ja alles!", wie der frühere Roman "Rainer Namenlos " vorzuführen scheint. Wie einen solchen für diese Aufgabe gewinnen? Rainer, dem vieles gleichgültig und unwichtig, ja nichtig geworden ist, zögert, während seine Frau es ablehnt mitzukommen. Er aber merkt: Er müßte - muß diese Gelegenheit ergreifen! Der Neuanfang in Michelsburg gelingt - mit seinen Kindern, ohne seine Frau ... Otmar Dittrich, 1940 in Stettin geboren, nach der Flucht in Hildesheim aufgewachsen. Archäologische, kunst- und literaturgeschichtliche Studien, Soldat. Nach seiner Dienstzeit Verfasser überwiegend von Dramen und Erzählungen sowie einigen Romanen. Verheiratet, drei Kinder, wohnhaft seit 1988 in Cuxhaven.
ISBN
9783898465014
Vorm
Paperback
Uitgever
Van Ditmar Boekenimport B.V.
Druk
1e
Verschenen
01-01-2008
Taal
Duits
Pagina's
561 pp.
Genre
Romans
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris