Pentaerithrityltetranitrat

Endotheliale Dysfunktion -- No-Substitution ALS Evidenzbasiertes Therapieprinzip

Paperback

€ 59,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Die Geschichte der Therapie mit Nitraten ist inzwischen liber 140 Jahre alt. Der Brite Alfred Field publizierte 1858 liber den Erfolg einer Behandlung mit Nitroglyzerin bei einer Frau mit Angina-pectoris-Beschwerden. Er fiihrte diesen auf "antispasmatische Krafte" des Nitroglyzerin zurlick. In einer 1933 publizierten Monographie berichtete Sir Thomas Lewis liber positive Nitrat­ wirkungen in Bezug auf eine Erweiterung der Herzkranzgef?Be einerseits so­ wie liber eine verbesserte Versorgung des Myokards mit Sauerstoff anderer­ seits. 1959 wurde die vor1astsenkende Wirkung der Nitrate und die Vermin­ derung des myokardialen Sauerstoffbedarfs durch Gor1in beschrieben. 1980 berichteten Furchgott und Zawadski liber die bahnbrechenden Expe­ rimente, die nachwiesen, dass die gefaBrelaxierende Wirkung der Nitrate von der Anwesenheit intakter endothelialer Zellen abhangig ist. Furchgott entwickelte 1986 die Vorstellung, dass die GefaBrelaxation durch einen En­ dothelfaktor, dem so genannten EDRF ausgelost wird. Dieser Endothelfaktor war nach seiner Vorstellung moglicherweise mit NO (Stickstoffmonoxid) identisch. Zu etwa der gleichen Zeit konnten Ignarro et al. belegen, dass es sich bei EDRF tatsachlich um NO handeln mlisse. Ferit Murat hatte 1967 entdeckt, dass die vasodilatierende Wirkung von Nitroglyzerin auf der NO­ Freisetzung der Substanz beruht. Somit konnte nach liber 130 Jahren thera­ peutischer Erfahrungen mit Nitraten ihr Wirkmechanismus flir eine sympto­ matische Therapie erklart werden.
ISBN
9783798514393
Genre
Verschenen
01-01-2003
Bindwijze
Paperback
Pagina's
96 pagina's
Druk
1e
Taal
Duits
Geen recensies beschikbaar.
Je hebt recent geen producten bekeken
pro-mbooks2 : libris