Der Bien und seine Zucht

GERSTUNG, Ferdinand Taal: Duits

Paperback

€ 50,95

Afwijkende levertijd: 10-12 werkdagen
Der Bien und seine Zucht

Paperback

€ 50,95

Nieuwe boeken gratis bezorgd vanaf € 17,50 binnen NL*
Altijd de laagste prijs voor nieuwe Nederlandstalige boeken
Ruilen of retourneren binnen 14 dagen
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad

Der Bien ist ein historisch gewachsener Begriff für den Superorganismus des Bienenvolkes, in dem Honigbienen in Gemeinschaft leben. Diese Gemeinschaft hat Fähigkeiten entwickelt, die die einzelne Biene nicht beherrscht. Ein Beispiel: Obwohl sie als Insekten Kaltblüter sind, können sie in der Gruppe die Temperatur dauerhaft halten wie ein warmblütiges Tier. Diese Gemeinschaft wird als Staat, Volk oder Familie bezeichnet und ist doch anders organisiert. Für sie hat sich der Begriff Der Bien etabliert. Der Autor Georg Ferdinand Gerstung (1860-1925) war Imker und gründete mit August Ludwig den "Deutschen Reichsverein für Bienenzucht". Gerstung fasste das Bienenvolk erstmals als einen Organismus höherer Ordnung auf. Nach Gerstungs Auffassung handelt es sich nicht mehr um ein "Bienenenvolk", sondern um einen Bien. "Der Bien ist ein Organismus", dessen Funktionen durch den Futtersaftstrom reguliert werden. Diese so genannte organizistische Betrachtungsweise erklärt die Lebensvorgänge der Bienen auf eine grundlegend neue Weise und brachte Gerstung die Ehrendoktorwürde ein. Er hat die bisherigen Vorstellungen vom "Bienenstaat" auf revolutionäre Weise verändert. Das von ihm verfasste hier vorliegende Lehrbuch Der Bien und seine Zucht vermittelt dem Imker Theorie und Praxis einer am Bien orientierten, artgemäßen Bienenhaltung. (Wiki) Illustriert mit 265 S/W-Abbildungen und 126 Tafeln.

Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1919.
ISBN
9783956920257
Vorm
Paperback
Uitgever
Fachbuchverlag Dresden
Druk
1e
Verschenen
01-01-2015
Taal
Duits
Genre
Natuur
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris