Vergangenheitsaufarbeitung im postautoritären Argentinien

Ein Beitrag zur Reaktion des Verfassungsrechts und der Verfassungsgerichtsbarkeit auf staatlich gesteuertes Unrecht im Lichte völkerrechtlicher Verpflichtungen

HEMMERLING, Mario Taal: Duits

Paperback

€ 60,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Die Aufarbeitung unrechtsstaatlicher Vergangenheit gehört zu den schmerzhaftesten Herausforderungen postautoritärer Regime. Nicht selten wird dieser Herausforderung jedoch unzureichend begegnet und die Vergangenheit vorschnell bewältigt, ohne jemals aufgearbeitet worden zu sein. Dass aber nur eine verstehende Vergangenheitsaufarbeitung vor dem Rückfall in unrechtsstaatliche Strukturen zu schützen vermag, zeigt der Autor am Aufarbeitungsprozess der letzten Militärdiktatur in Argentinien. Vor dem Hintergrund der umfassenden Verfassungsreform von 1994 sowie der Einbindung in das interamerikanische System zum Schutz der Menschenrechte erarbeitet der Autor die Bedeutung offener Verfassungsstaatlichkeit als zwingendes Element für einen verstehenden Vergangenheitsaufarbeitungsprozess in Argentinien und analysiert neben dem argentinischen Verfassungstext auch die Judikatur des Obersten Gerichtshofs, der im Kontext der Aufarbeitung der letzten Militärdiktatur nicht nur als nationales Verfassungsgericht agierte, sondern vielmehr als völkerrechtlicher Konventionsinterpret das Ende der impunidad in Argentinien herbeizuführen vermochte.
ISBN
9783832961909
Vorm
Paperback
Uitgever
Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
Druk
1e
Verschenen
01-01-2011
Taal
Duits
Pagina's
230 pp.
Genre
Recht
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris