Die Entwicklung des Begriffs 'Erfolg' in 13 Abs. 1 StGB

Ein Beitrag zur Geschichte des unechten Unterlassungsdelikts

JASCHINSKI, Joachim Taal: Duits

Paperback

€ 55,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Die Arbeit geht der Frage nach, auf welche Weise der Begriff des Erfolgs Eingang in die strafrechtliche Unterlassungsnorm des 13 Abs. 1 StGB gefunden hat. Zu diesem Zweck wird die Entwicklungsgeschichte der Strafbarkeit des Unterlassens von ihren ersten Anfängen im römischen Recht bis hin zur Strafrechtsreform im Jahre 1975 nachgezeichnet. Dabei gilt das Interesse insbesondere der Unterscheidung zwischen Erfolgs- und Tätigkeitsdelikten und deren Relevanz für eine Unterlassungsstrafbarkeit. Der Verfasser kommt zu dem Ergebnis, daß die Verwendung des Begriffs Erfolg in 13 Abs. 1 StGB eine bloße Folge des Kausalitätsdogmas der Unterlassungslehre des 19. Jahrhunderts ist. Eine Einschränkung der Unterlassungsstrafbarkeit auf einen besonderen Deliktstypus ist damit nicht verbunden.
ISBN
9783631480939
Vorm
Paperback
Uitgever
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-1994
Taal
Duits
Pagina's
204 pp.
Genre
Recht
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris