Die deutsche Politik im Spiegel der juristischen Fachpresse 1871-1932

Ein Beitrag zur medialen Entwicklung und rechtshistorischen Untersuchung juristischer Zeitschriften im deutschen Kaiserreich und in der Weimarer Republik

Paperback

€ 60,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Die Genese der juristischen Fachpresse im deutschen Kaiserreich und ihr eventueller Beitrag zur Auflösung der Weimarer Republik sind bislang weitgehend unerforscht. Nach einer Einführung in die bis ins 16. Jahrhundert zurückzuverfolgenden Ursprünge der juristischen Publikationskultur, der Darstellung ihrer Strukturen und der für sie geltenden normativen Grundlagen, werden die in den bedeutendsten juristischen Fachzeitschriften der Spätphase der Weimarer Republik zum Ausdruck kommenden Haltungen und politischen Einstellungen auf der Grundlage eines mentalitätsgeschichtlichen Ansatzes analysiert. Die als Resümee zusammengefaßten Ergebnisse der Untersuchung zeigen, daß in der juristischen Fachpresse bereits vor der Wahl Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 durchaus unterschiedliche Affinitäten zum Nationalsozialismus und verschiedene Formen der Öffnung bzw. Opposition bestanden.
ISBN
9783631487686
Vorm
Paperback
Uitgever
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-1995
Taal
Duits
Pagina's
232 pp.
Genre
Recht
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris