Nanoskalige Hohlkugeln

Synthese - Charakterisierung - Eigenschaften

LEIDINGER, Peter Taal: Duits

Paperback

€ 35,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

In dieser Arbeit wird erstmalig die Synthese nanoskaliger oxidischer Hohlkugeln der Zusammensetzung La(OH)3, ZnO und FexOy, nanoskaliger sul?discher Hohlkugeln der Zusammensetzung CuS, Cu1,8S, Cu2S und Ag2S und nanoskaliger selenidischer Hohlkugeln der Zusammensetzung Cu2Se durch Mikroemulsionstechnik vorgestellt. Am Beispiel von La(OH)3-Hohlkugeln konnte erstmals gezeigt werden, dass Mizellen unterschiedlicher Größe als Template zur Synthese von Hohlkugeln mit gezielt eingestellten Außendurchmesser verwendet werden können. Weiterhin wurde gezeigt, dass ammoniakalische Lösungen von Thioharnstoff oder Selenoharnstoff als polarer Phase in präzise eingestellten Mikroemulsionen zur Synthese von sul?dischen bzw. selenidischen Hohlkugeln verwendet werden können. Als Modell wurde die Bildung eines Intermediats an der Wasser-zu-Öl Phasengrenze vorgestellt. Weiterhin wurde erstmalig gezeigt, dass verschiedene Phasen (CuS, Cu1,8S, Cu2S) eines binären Systems gezielt und reproduzierbar als nanoskalige Hohlkugeln dargestellt werden können. Als Nachweis der Hohlkugelmorphologie wurde in dieser Arbeit, durch Anpassung der Röntgenkleinwinkel-Streukurve (SAXS), erstmals neben der Anpassung der XRD-Re?exverbreiterung ein röntgendiffraktometrisches Verfahren als alternative Charakterisierungsmethode verwendet. Die Existenz der Kavität wurde weiter durch gezielte Freisetzung von Thioharnstoff aus Thioharnstoff-beladenen ZnO-Hohlkugeln mittels Säure- oder Ultraschallbehandlung bestätigt. Zur weiteren Belegung der Containerfunktionalität der Hohlkugeln wurde KF in La(OH)3-Hohlkugeln und Gelatine, Gentamicin oder Rifampicin in Eisenoxid-Hohlkugeln eingeschlossen und nachgewiesen. Weiterhin wurde in dieser Arbeit die Synthese neuartiger massiver organisch-anorganischer Hybrid-Nanopartikel (Mg(AEP)(H2O)) vorgestellt. Diese zeigten bis zu einem Druck von 180 bar eine hohe spezi?sche CO2-Aufnahme bei nahezu 100% Selektivität verglichen zur N2-Aufnahme. Zur gezielten Freisetzung eines Chemotherapeutikums wurden massive Komposit-Nanopartikel aus Eisenoxid und Isoniazid hergestellt (Fe2O3-INH). Diese zeigten eine spezi?sche bakterizide Wirkung gegen Mycobacterium tuberculosis.
ISBN
9783954042203
Verschenen
01-01-2012
Bindwijze
Paperback
Pagina's
196 pagina's
Druk
1e
Taal
Duits
Auteur(s)
Geen recensies beschikbaar.
Je hebt recent geen producten bekeken
pro-mbooks3 : libris