Desastres de la guerra

Studien zum Bild des II. Weltkrieges im Roman

NICKENIG, Christoph Taal: Duits

Paperback

€ 75,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Ausgangspunkt ist die Frage nach der Darstellbarkeit des II. Weltkrieges im Roman und nach den Besonderheiten dieser Form historischen Erzählens. Der erste Teil beschäftigt sich mit den literarischen Reaktionen auf das Erlebnis des Krieges bei Antoine de Saint-Exupéry, Curzio Malaparte und Stefan Heym. Im Mittelpunkt des zweiten Teils steht die Auseinandersetzung mit dem Thema «Stalingrad» im Werk Theodor Plieviers, Alexander Kluges und in Walter Kempowskis Echolot-Projekt. Der drtte Teil wendet sich der Darstellung des Krieges aus historischer Distanz zu. In Einzelanalysen zu Lothar-Günther Buchheims Das Boot, Alfred Anderschs Winterspelt und Claude Simons L'Acacia wird gezeigt, wie die Autoren zunehmend vom persönlichen Erlebnis abstrahieren und nach innovativen Schreibweisen suchen.
ISBN
9783631499108
Vorm
Paperback
Uitgever
Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-1996
Taal
Duits
Pagina's
332 pp.
Genre
Taal- en Letterkunde
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris