Wilhelm Breitenbach (1856 - 1937) Zoologe, Verleger und Monist

Eine Analyse seines Wirkens

NÖTHLICH, Rosemarie Taal: Duits

Paperback

€ 50,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Wissenschaftspopularisierung um 1900 in Deutschland war eine facettenreiche Erscheinung. Besondere Bedeutung in diesem Kontext hatte die Evolutionslehre Darwins, die von dem deutschen Zoologen Ernst Haeckel (1834 - 1919) propagiert wurde und bis in die Bereiche von Philosophie, Literatur und Kunst vordrang. Während die Erscheinungsformen dieser Popularisierung in den vergangenen Jahren mehr in den Mittelpunkt des wissenschaftshistorischen Interesses rückten, bleiben die eigentlichen Akteure dieser Bewegung noch oft im Hintergrund. Das Leben und Wirken des Zoologen und Verlegers Wilhelm Breitenbach (1856 - 1937) ist heute weitestgehend vergessen. Dabei zählte Breitenbach zu den wichtigsten Akteuren bei der Organisation des Deutschen Monistenbundes, versuchte die haeckeltreue Linie desselben mitzubestimmen und war als Verleger, Schriftsteller und Vortragsredner an der Verbreitung darwinistischen Gedankengutes maßgeblich beteiligt. In Teil I des vorliegenden Bandes wird erstmals die Biographie Breitenbachs erschlossen und somit gleichzeitig sein Werdegang als Wissenschaftspopularisator beleuchtet. Dabei wird dem Leser umfangreiches, bislang unbekanntes Quellen- und Bildmaterial offeriert. Der Werdegang Wilhelm Breitenbachs steht auch für die Herausbildung des Berufsbildes "Populärwissenschaftler" oder "Bildungsvermittler" als Vorläufer des modernen Wissenschaftsjournalisten. Ähnlich wie der erfolgreiche Wissenschaftspopularisator Wilhelm Bölsche (1861 - 1939) stand auch Breitenbach in einem engen Briefwechsel mit Haeckel, der zugleich einen bedeutenden Fundus an Fakten zur Geschichte des Monistenbundes darstellt. Im zweiten Teil dieses Bandes ist dieser umfangreiche Briefbestand dokumentiert. Der Briefwechsel gibt Einblicke in den Gedankenaustausch von Haeckel und Breitenbach, reflektiert wissenschaftshistorische wie kultur- und zeitgeschichtliche Aspekte, aber auch das persönliche Verhältnis zueinander.
ISBN
9783861354918
Genre
Verschenen
01-01-2009
Bindwijze
Paperback
Pagina's
551 pagina's
Druk
1e
Taal
Duits
Geen recensies beschikbaar.
Je hebt recent geen producten bekeken
pro-mbooks2 : libris