Abwehrzauber und Behexung

Studien zum Schadenzauberglauben im alten Mesopotamien. Unter Benutzung von Tzvi Abuschs Kritischem Katalog und Sammlungen im Rahmen des Kooperationsprojektes Corpus of Mesopotamian Anti-Witchcraft Rituals

SCHWEMER, Daniel Taal: Duits

Gebonden

€ 60,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Die Überzeugung, dass bestimmte physische und psychische Leiden als Behexung zu diagnostizieren sind, ihre Ursache also in bösen Schadenzauber-Ritualen oder behexten Substanzen haben, gehört zu den unhinterfragten Grundannahmen der babylonisch-assyrischen Heilkunde. Über die Vorstellungen, die man im alten Mesopotamien mit Hexerei, Schadenzauber, Hexer und Hexe verband, informiert vor allem ein umfangreiches Corpus von Abwehrzauber-Ritualen, die der Beschwörer im Falle einer Behexungsdiagnose durchführen konnte. "Abwehrzauber und Behexung" bietet eine umfassende Darstellung des babylonisch-assyrischen Schadenzauberglaubens. Auf einen detaillierten Überblick über die einschlägigen (vielfach unpublizierten) Quellen folgt eine ausführliche Diskussion der mit den Agenten des Schadenzaubers assoziierten Stereotypen ('Hexenmuster') und deren Anwendung in konkreten Fällen von Hexereianklagen. Symptomologie, Diagnose und die Therapie von Behexung mit Ritual und Heilmittel werden eingehend analysiert. Ein Ausblick vergleicht die mesopotamischen Schadenzaubervorstellungen mit denen des hethitischen Anatoliens und gibt eine allgemeine typologische Charakterisierung des mesopotamischen
Hexenglaubens.
ISBN
9783447056403
Vorm
Gebonden
Uitgever
Isd
Druk
1e
Verschenen
01-01-2007
Taal
Duits
Pagina's
330 pp.
Genre
Geschiedenis
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris