Vorsorgendes Hochwassermanagement Im Wandel

Ein Sozial-OEkologisches Raumkonzept Fur Den Umgang Mit Hochwasser

Sylvia Kruse Taal: Duits

Paperback

€ 55,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

"Nachhaltigkeit oder nach uns die Sintflut?" titelte die in Sachsen-Anhalt erscheinende Mitteldeutsche Zeitung im August 2002 anlässlich zweier parallel stattfindender Ereignisse: dem "Weltgipfel für Nachhaltige Entwicklung" in 1 Johannesburg sowie dem so genannten Jahrhundert-Hochwasser an der Elbe. Infolge lang anhaltender Niederschläge erreichten die Elbe und ihre Nebenflüsse vielerorts beispiellose Höchststände und insbesondere in den Mittelgebirgen sehr hohe Durchflussgeschwindigkeiten, sodass zahlreiche Ortschaften üb- schwemmt wurden (vgl. IKSE 2004). Die Schadenssumme des Hochwasser- eignisses gehört zu den höchsten, die durch Überschwemmungen weltweit ver- sacht wurden (vgl. Münchner Rück 2005, 12). "Wir werden den Flüssen wieder mehr Raum geben. Sonst nehmen sie sich ihn einfach", kommentierte der da- lige deutsche Umweltminister ein knappes Jahr später die Bekanntgabe des Ent- 2 wurfs einer neuen Hochwassergesetzgebung. Das "Gesetz zur Verbesserung des vorbeugenden Hochwasserschutzes" war als Reaktion auf das extreme Hochw- serereignis an der Elbe im Sommer 2002 erarbeitet worden (vgl. Jekel 2005). "Nach der Elbeflut: Die gesellschaftliche Risikovorsorge bedarf einer transd- ziplinären Hochwasserforschung", folgert ein Vertreter der Wissenschaften (Schanze 2002, 247). Die Forschung sei angesichts der Komplexität der Ur- chen und des Ausmaßes der Überschwemmung sowie der zum Teil unwirksamen Warn-, Informations- und Schutzmaßnahmen vor Herausforderungen gestellt, die einer neuen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Bearbeitung bedürfen.
ISBN
9783531172088
Vorm
Paperback
Uitgever
Vs Verlag Fur Sozialwissenschaften
Druk
1e
Verschenen
01-01-2010
Taal
Duits
Pagina's
261 pp.
Genre
Literaire fictie
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris