Federführung für die Nation ohne Vorbehalt

Deutsche Medien in China während der Zeit des Nationalsozialismus

TAAKS, Christian Taal: Duits

Gebonden

€ 85,95

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel

Reichte der Arm der nationalsozialistischen Propaganda bis in den fernen Osten? Trotz der gut 9000 Kilometer Entfernung versuchte die NS-Regierung, auch die Deutschen in China auf Kurs zu bringen. Bei diesen Bemühungen war den Medien eine wichtige Rolle zugedacht.
Der Autor gibt einen Überblick über die Inhalte, Zielsetzungen, Wirkungsweisen und Methoden der in China agierenden und ansässigen deutschen Medien. Im Zentrum der Untersuchung steht dabei die Frage nach der Einflussnahme deutscher Ministerien, Nachrichtenagenturen und Geheimdienste, der japanischen Besatzer sowie der Landesgruppe der NSDAP-AO auf die chinadeutsche Publizistik.
Darüber hinaus nimmt die Studie das Rezeptionsverhalten der Zielgruppe in den Blick: Gab es unter den gut 5000 Reichsdeutschen in China überhaupt eine Nachfrage nach "gleichgeschalteten" deutschen Medien? Trotz der Heimatverbundenheit der Chinadeutschen zeigt sich, dass die Möglichkeiten, sie durch nationalsozialistische Propaganda zu indoktrinieren und auf NS-Linie einzuschwören, recht begrenzt waren.
ISBN
9783515087391
Vorm
Gebonden
Uitgever
Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh
Druk
1e
Verschenen
01-01-2009
Taal
Duits
Pagina's
664 pp.
Genre
Geschiedenis
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks3 : libris