{{model.bookDetails.title}}

ebook luisterboek
{{model.bookDetails.author}} Serie: {{model.bookDetails.series}} ({{model.bookDetails.seriesNumber}}) | Taal: {{model.bookDetails.language}}

{{getBindingWithHiding()}}

€ {{model.bookDetails.refPriceMaxText}}

€ {{model.bookDetails.priceText}}

€ {{model.bookDetails.mainCopy.regularPriceString}}

€ {{model.bookDetails.priceText}}

Niet leverbaar



{{model.bookDetails.deliveryMessage}}
The "Khandha Passages" in the Vinayapitaka and the four main Nikayas

{{getBindingWithHiding()}}

€ {{model.bookDetails.priceText}}

Dit artikel kunt u momenteel niet bestellen. Mogelijk is het wel op voorraad bij een van de aangesloten boekhandels. Bekijk de winkelvoorraad hieronder ↓
Direct te downloaden
Uw bibliotheek altijd beschikbaar in uw account
Gemakkelijk synchroniseren met geselecteerde apps
Nieuwe boeken gratis bezorgd vanaf € 17,50 naar NL*
Altijd de laagste prijs voor nieuwe Nederlandstalige boeken
Ruilen of retourneren binnen 14 dagen
Koop lokaal, ook online!
Op voorraad bij: {{model.bookDetails.physicalShopsWithStock[0].Name}}
{{shop.name}}
Bekijk winkelvoorraad
Ik wil advies
Vraag de boekhandel
Prijsvoordeel *
*
{{model.bookDetails.mainCopy.priceDescription}}

Dieses Buch erfaßt alle Stellen in den ersten Teilen des Pali-Kanons, die sich auf die Lehre von fünf "Zweigen" einer Person beziehen, von denen man sich distanzieren soll. 449 Stellen, welche die Begriffsreihe rupa, vedana, san~n~a, san.khara und vin~n~ana (übersetzt mit "body", "feeling", "ideation", "impulses" and "sensation") enthalten oder auf sie mittels der Begriffe upada nakkhandha oder khandha hinweisen, sind registriert und, soweit es sich nicht um Wiederholungen handelt, kritisch ediert und mit einer englischen Übersetzung versehen. Wo der Kontext es erlaubt, wird die soteriologische Funktion der Lehre beschrieben; wo bekannt, werden Parallelen in Sanskritfragmenten und chinesischen und tibeti- schen Übersetzungen genannt. Die lange Einleitung weist auf Möglichkeiten hin, verschiedene Formulierungen dieser Lehre historisch zu ordnen, und erklärt die fünf Begriffe rupa usw., ins- besondere den schwierigen Begriff san.khara. Appendix 1 zeigt, in welchen Passagen man die nur sporadisch vorkommenden Begriffe upadanakkhandha oder khandha findet, und wo eine Person genannt ist, welche sich vom Körper, usw. distanzieren soll (ca.60% aller Stellen), wo nur vom Abstandnehmen gesprochen wird, ohne daß eine Person genannt wird (ca.40%), und wo die Existenz einer Person geleugnet wird (1 Stelle). Appendix 2 zitiert, mit englischen Übersetzungen, die wenigen Spuren, die sich von dieser Lehre in den Verstexten des fünften Nikaya finden (keine im Suttanipata!). Appendix 3 registriert stereotype Ausdrucksweisen, und Appendix 4 enthält einen Index alter Namen und Termini.
{{property.Key}}
*
*
*
{{review.reviewTitle}}
{{review.createdOn | date: 'dd-MM-yyyy' }} door {{review.reviewAlias}}
{{review.reviewText}}
Meer Recensies
Lees minder
Geen recensies beschikbaar.

{{webshopCopy.binding == null || webshopCopy.binding == '' ? 'Prijs' : webshopCopy.binding}} € {{webshopCopy.priceInCentsText}}

Bezorgen:

Prijs € {{usedCopy.priceInCentsText}}

Conditie: {{usedCopy.qualityName}}
{{usedCopy.copyDetailDescription}}
Levertijd:
Leverbaar bij:
{{usedCopy.shop.name}}
Je hebt recent geen producten bekeken
pro-mbooks3 : libris