Anthroposophie in Deutschland

Theosophische Weltanschauung und gesellschaftliche Praxis 1884 - 1945

ZANDER, Helmut Taal: Duits

Paperback

€ 153,00

Afwijkende levertijd: 10-12 werkdagen
Anthroposophie in Deutschland

Paperback

€ 153,00

Nieuwe boeken gratis bezorgd vanaf € 17,50 binnen NL*
Altijd de laagste prijs voor nieuwe Nederlandstalige boeken
Ruilen of retourneren binnen 14 dagen
Koop lokaal, ook online!
Bekijk winkelvoorraad

Waldorfschulen, Demeter-Tomaten, Weleda-Heilsalbe, dm-Drogeriemärkte - was verbindet sie mit Otto Schily und Christian Morgenstern? Die Anthroposophie Rudolf Steiners. Er schuf mit der Anthroposophischen Gesellschaft zwischen 1900 und 1925 die wichtigste esoterische Gemeinschaft der europäischen Geschichte.
Helmut Zander legt die erste Geschichte der Anthroposophie und des theosophischen Milieus zwischen 1884 und 1945 vor. Untersucht werden Steiners theosophische Weltanschauungsproduktion zwischen 1900 und 1914, der anthroposophische Tanz ("Eurythmie") und die anthroposophische Architektur. Die historische Aufarbeitung der seit 1918 entstandenen Praxisfelder in Gesellschaftstheorie, Pädagogik, Medizin und Landwirtschaft führt schließlich die Geschichte an die aktuellen gesellschaftlichen Probleme heran.
"... ein Meilenstein der historischen Forschung ..." (Lucian Hölscher, Süddeutsche Zeitung)
ISBN
9783525367537
Vorm
Paperback
Uitgever
Vandenhoeck & Ruprecht
Druk
1e
Verschenen
01-01-2008
Taal
Duits
Pagina's
1884 pp.
Genre
Geschiedenis
Geen recensies beschikbaar.
pro-mbooks2 : libris